Kinderanekdoten

1. Wir fragten den zweijährigen Rafael, wo seine Arme seien. Er zeigt sie uns. Danach die Beine. Er zeigte sie uns. Dieses Spiel spielten wir weiter, bis wir zu der Frage kamen: „Rafael, wo ist dein Herz?“ Er schaute uns ganz überrascht an und sagte: „Das habe ich nicht mitgebracht!“

2. Als ich an Typhus erkrankte, durfte ich zwei Wochen lang nicht arbeiten. In der Kinderkrippe wurde weiterhin für mich gekocht, so dass ich mir das Essen täglich abholte, als es mir wieder besser ging. Bevor ich erkrankte, hatte ich dem dreijährigen Bayron erklärt, dass ich bald zurück nach Deutschland müsse. Als er ich nach mehreren Tagen zum ersten Mal wieder sah, schaute er mich mit grossen Augen an und sagte: „Gibt es in Deutschland kein Essen?“ Er muss wohl gedacht haben, dass ich schon nach Deutschland gereist war und wieder zurück kam, weil es dort nichts zu Essen gab.

Ich werde meine Kleinen wohl ganz schön vermissen, wenn ich wieder in Deutschland bin! ♥

Kommentieren ist nicht erlaubt, aber Trackbacks und Pingbacks sind gestattet.